Aktuelles


One of us...

Ostern 2020

Lange haben wir überlegt, wie und ob wir in dieser historisch außergewöhnlichen Lage, in der sich unser Land und die ganze Welt befindet, überhaupt reagieren sollen.

Was nun folgt, ist ein Versuch, ein paar Gedanken in Worte zu fassen und Fragen zu stellen, die auftauchen, ganz ohne Anspruch auf Richtigkeit, geschweige denn Allgemeingültig- oder Vollständigkeit…

 

Ab morgen müssen alle, die nicht freigestellt sind, wieder hinaus in diese zurzeit so bedrohlich erscheinende Welt. Besorgt wird jeder Fremde abgecheckt – kann er/sie mich vielleicht anstecken? Was ist erlaubt, wie gehe ich mit sonst so normalen zwischenmenschlichen Begegnungen um?

Erst einmal mussten wir uns zurechtfinden in einer ganz neuen, irgendwie surreal erscheinenden Realität.

In den vergangenen Wochen der „#wirbleibenzuhause – Zeit“ beschäftigt man sich auf einmal mit ganz anderen Gedanken, sind plötzlich ganz andere Dinge wichtig. Familie steht da ganz oben. Wir beide haben das Glück, eine zu haben. Menschen, mit denen wir diese Tage verbringen und die Zeit gemeinsam gestalten können. Aber was ist mit denen, die allein sind, denen in dieser Zeit noch mehr die Möglichkeit genommen wird, am zwischenmenschlichen Leben teilzunehmen?

Gerade jetzt zu Ostern – wir Christen feiern es vor allem als Familienfest – denken wir an diejenigen, denen diese Erfahrung des familiären Beisammenseins nicht geschenkt ist.

Auch das Zusammensein als Gemeinde in der Kirche- im Moment undenkbar. Selbst die Feier der heiligen Erstkommunion- erst einmal abgesagt. Noch vor kurzem schien ein solches Szenario völlig undenkbar. Aber wie soll man so alleine auf sich gestellt seinen Weg zu Gott finden und es schaffen, seinen Glauben nicht zu verlieren?

 

Uns kam bei all diesen Gedankengängen ein Lied in den Sinn, das wir bei unserem Konzert „Glaube, Liebe Hoffnung“ gesungen haben. „One of us“ von Joan Osborne.

Plötzlich klangen uns wieder folgende Zeilen im Ohr (Übersetzung):

„Was wenn Gott einer von uns wäre?…. wie einer von uns

Nur ein Fremder im Bus, versuchend seinen Weg nach Hause zu bewältigen?

… zurück hinauf in den Himmel, ganz allein…“

 

 

Wahrscheinlich ist er gar nicht so weit weg, wie wir befürchten, sondern auch in dieser Zeit mitten unter uns…? Fühlt er sich wohl gerade auch allein? Jetzt, wo wir so beschäftigt mit uns selbst sind und unsere Mitmenschen als Bedrohung wahrgenommen werden.

Wie finden wir nach dieser Zeit wieder einen Weg, zusammen zu leben und nicht nebeneinander her  und jeder für sich?

Unsere Musik scheint irgendwie unwichtig oder vielleicht sogar unpassend geworden zu sein, denn wie soll man Gefühle weitergeben, in einer Welt, in der Abstand halten so grundlegend wichtig geworden ist? Wo doch jeder mit seinen eigenen Emotionen und Ängsten schon überfordert ist…

Wir versuchen es heute auf diesem Wege, indem wir die Aufnahme von „One of us“ veröffentlichen und euch so anbieten zuzuhören, wenn ihr einen Platz im Herzen dafür frei habt... 

Wie kommt das Lied bei euch an? Regt es euch ebenso zum Nachdenken an, wie uns?

Teilt eure Gedanken mit uns, gebt uns Rückmeldung, wie ihr diese Zeit erlebt, was euch Halt gibt. Lasst uns zusammen daran Arbeiten auch auf Abstand in Kontakt zu bleiben und unsere anderen Gefühle neben Angst und Unsicherheit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

 

Liebe Grüße aus Bleiwäsche und Fürstenberg senden euch

 

Janette und Ineta


Advent  & Weihnachten 2019

Die eingängige Titelmelodie aus dem Film "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" ist vielen von uns schon seit der Kindheit im Ohr und seit Jahrzehnten traditionell und emotional mit der Weihnachtszeit verbunden.

Ella Endlichs deutschsprachige Interpretation zur Filmmusik des Komponisten Karel Svoboda löst auch bei uns märchenhaft schöne Kindheitserinnerungen aus.

Dieses Gefühl wollten wir gerne in das Musikvideo zu unserer Coverversion einfließen lassen. Nikolai Dering ist unserer Meinung nach ein sehr stimmungsvoller, zauberhafter kleiner Märchenfilm gelungen, den wir euch heute gerne mit auf den Weg durch die Advents- und Weihnachtszeit geben möchten.

Es war eine großes Vergnügen, dieses Video mit allen Beteiligten drehen zu dürfen und unsere Kindheitsträume wieder aufleben zu lassen.

Vielen Dank an Tobias Schneider (der Taumprinz ;-) ) und seine Familie, die gemeinsam mit der weißen Stute Luna am Video mitgewirkt haben und an unser „Mädchen für alles“, unsere  Kameraassistentin am zweiten Drehtag: Jana.

Und letztendlich stellen wir euch noch unseren eigentlichen Star vor - die süße Samojeden Dame Yuki. Sie könnt ihr bei Instagram als „samojedeyuki“ finden.

Wir wünschen euch & euren Lieben eine stimmungsvolle Adventszeit und wundervolle Weihnachten

Alles Liebe,

Janette und Ineta


2. Bad Wünnenberger  Nacht der Songpoeten  am 21.9.2019

Nach dem großen Erfolg der „1. Bad Wünnenberger Nacht der Songpoeten“ im Herbst 2017, wird es am 21. September diesen Jahres eine Fortsetzung geben.

Bürgermeister Christoph Rüther, der erneut die Schirmherrschaft übernommen hat, freut sich ganz besonders über die Weiterführung der Reihe, da durch dieses Konzertkonzept immer wieder neue Künstler aus ganz Deutschland in die Kurstadt kommen, aber auch regionale Künstler auftreten.

So wird in diesem Jahr neben uns (Emotia) und Arthur Hováth ein neuer Künstler hinzukommen. Matt(hias) Monka aus Bremen – auch bekannt als „Pianoman des Nordens. Wir freuen uns schon sehr darauf, ihn persönlich kennen zu lernen.

Das Konzert beginnt am Samstag, 21. September 2019 um 20 Uhr in der Aula der Sekundarschule in Fürstenberg.

Die Rolle des Veranstalters hat die Herz-Sport-Gemeinschaft Bad Wünnenberg e.V. übernommen, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Der Verein möchte gerne weitere Übungsleiter ausbilden und freut sich daher über die Einnahmen des Getränke- und Snackverkaufes am Konzertabend.

Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf in den Geschäftsstellen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten im Bad Wünnenberg und Fürstenberg, sowie im Büro der Bad Wünnenberg Touristik GmbH im Spanckenhof in Bad Wünnenberg und im Frischmarkt Nettsträter Brackhaus in Bleiwäsche.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, Tickets online zu bestellen über unseren Onlineshop. Die Karten kosten 15 Euro.

Auf dem Foto zu sehen sind:

obere Reihe von links: Henrik Montag (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten), Gisbert Lausen (Herz-Sport-Gemeinschaft Bad Wünnenberg e.V.), Bürgermeister Christoph Rüther (Schirmherr)

untere Reihe von links: Janette Schumacher (Emotia), Katrin Wöhler (Firma Wöhler), Ineta Breidenbach (Emotia)


Willkommen 2019!


Was wirst du uns bringen? Wie geht es weiter? Wer wird uns begegnen? Wen werden wir kennen lernen? Wo werden wir hinreisen? Bleiben wir gesund? Es gibt so viele offene Fragen….

Mit etwas Glück finden wir im kommenden Jahr auf alles eine positive Antwort. Auch wenn uns manches erst weniger gut erscheint, ist es rückblickend oft nötig gewesen für eine andere, positive Wendung.

Wie lautete unser Lieblingsspruch aus dem „Glaube Liebe Hoffnung“ Konzert noch? „Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.“

 Doch wie ist es mit dem Anfang? „Allem Anfang wohnt ein Zauber inne“ trifft es da ganz gut. Gute Vorsätze und große Pläne werden geschmiedet. Wenn am Ende doch vieles vielleicht nicht klappt, dann bleibt doch zumindest immer ein kleiner Teilerfolg und der Wille sich zu bessern und etwas zu erreichen.

Mann sollte sich  nicht darüber ärgern, was man nicht, sondern sich bewusst machen, was man schon hat. Denn oft sind wir so sehr mit unseren kleinen und großen Sorgen beschäftigt, dass wir unser Glück und positive Ereignisse gar nicht mehr wahrnehmen können.

Alexa Feser hat das eindrücklich in ihrem Lied „Glück“ in Worte gefasst. Obwohl sich alles um das Glück dreht, kommt das Wort im kompletten Liedtext nicht einmal vor. Eine interessante Idee, die deutlich macht, dass sie oft wirklich schwer ist, die ewige Suche nach dem Glück- obwohl es doch oft genau vor uns liegt…

 Wir möchten euch heute diesen wunderbaren musikalischen Denkanstoß mit in das neue Jahr geben und dazu ein weiteres Zitat aus unserem Konzert:

 „Alles ist gut. Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, dass er glücklich ist. Nur deshalb. Das ist alles, alles!

Wer das erkennt, der wird gleich glücklich sein, sofort im selben Augenblick.“

- Fjodor M. Dostojewski -

 In diesem Sinne: Alles Liebe und Gute für das Neue Jahr und vor allem: GLÜCK!

 

 

P.S.: Wir hatten zum Beispiel nicht nur das große Glück, uns zu finden, sondern dann noch einen tollen Pianisten und im letzten Jahr dann noch einen unglaublich engagierten und talentierten Filmemacher. Beide sind nicht nur Kollegen, sondern gute Freunde für uns geworden. Jörg und Nikolai – schön, dass es euch in unserem Leben gibt!

 


Emotia: WW (Winter & Weihnachten)

Passend zum Start der Winterzeit haben wir den ersten Frost im Gebüsch entdeckt…

 

We proudly present:

„Emotia: WW (Winter & Weihnachten)“

 

Seit Januar haben wir fleißig bei Jörg im Tonstudio an unserem dritten Album gearbeitet und freuen uns nun sehr, dass es endlich fertig ist. Wie auch bei den beiden Vorgängern umfasst es insgesamt 13 Stücke. 12 Lieder zum Thema „Winter und Weihnachten“ und einen Bonustrack. Wir finden, wir haben eine schöne Mischung aus modern und klassisch gefunden und hoffen, euch gefallen unsere Liedauswahl und die jeweiligen Interpretationen…

Das Album wird erstmals nach unserem Konzert „Glaube, Liebe, Hoffnung“ zum Verkauf stehen und danach auch bei uns im Onlineshop erhältlich sein.


Konzert am 3. November

Besucher der „1. Bad Wünnenberger Nacht der Songpoeten“ im vergangenen Jahr können sich vielleicht noch erinnern. Janette deutete damals, während des Programms an, ein Konzert in einer Kirche wäre auch möglich.

Mehrere Gemeinden fragten nach dieser Aussage bei uns an. Den Zuschlag erhielt die katholische Pfarrgemeinde Bleiwäsche mit ihrer akustisch herausragenden St. Agatha-Kirche. Sie richtet nun als Veranstalterin unser Konzert mit dem Titel „Glaube, Liebe, Hoffnung“ aus.

Wir möchten so auch unsere Heimatverbundenheit zeigen, denn wir haben als Veranstaltungsort unseres ersten Kirchenkonzertes die Heimatgemeinde von Janette gewählt.  Hier entstand auch unser stimmungsvolles Video zu Ave Maria.

Euch erwartet ein musikalischer Abend zum Zuhören und Nachdenken. Es werden geistliche, klassische und moderne Stücke zu den drei Themen Glaube, Liebe und Hoffnung auf dem Programm stehen. Dabei werden wir auf einfühlsame und sorgfältige Weise besonderen Wert auf Inhalt und Gefühl der Lieder legen. So laden wir euch ein, in eine außerordentlich emotionale, nachdenkliche und stimmungsvolle  Atmosphäre einzutauchen und so altbekannte Klassiker, neue Kirchenlieder und weltliche Stücke ganz neu zu erfahren und zu verstehen…

Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. Oktober.

Vorverkaufstellen sind der Frischmarkt Nettsträter in Bleiwäsche, das Textilhaus Hillebrand in Fürstenberg und die Bad Wünnenberg Touristik GmbH im Spanckenhof in Bad Wünnenberg.

Außerdem gibt es unter der Telefonnummer 02953 965052 die Möglichkeit, von Janette weitere Infos zu Emotia, Programm und Tickets zu erhalten.

Der Ticketpreis liegt bei 12 Euro. Pro verkauftem Ticket werden 3 Euro an die Organisation „Kinder helfen Kindern“ gespendet.

Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit, sich mit uns und den anderen Konzertbesuchern im Pfarrheim gegenüber der Kirche über den Abend auszutauschen. Die Pfarrgemeinde wird diesen gemütlichen Ausklang mit  dem Angebot von Getränken und kleinen Snacks abrunden, deren Erlös ebenfalls an „Kinder helfen Kindern“ gespendet wird. Wir freuen uns sehr auf einen gelungenen, stimmungsvollen Abend!


Hochzeiten-Saisonstart

Der Mai steht vor der Tür und mit ihm kommt die Zeit für traumhafte Hochzeiten.

Wir freuen uns schon sehr auf die kommenden Monate, denn was gibt es schöneres, als glückliche Menschen noch glücklicher machen zu dürfen...

Ein paar Termine für 2018 sind noch zu vergeben, die ersten Anfragen für das kom-mende Jahr sind auch schon eingegangen.

An alle Paare, die uns gerne bei Ihrer Hochzeit dabei hätten, daher die Bitte: Sichert Euch frühzeitig Euren Wunschtermin! Gerne singen wir auch für Euch :-)

Das schöne Bild ist übrigens bei Dreharbeiten zu unserem aktuellen Video entstanden.

Erneut vielen Dank an Nikolai Dering für die wundervollen Bilder zu unserem Gesang.

Das stimmungsvolle Video zu unserem beliebtesten Hochzeitslied der vergangenen Saison findet Ihr hier: "All of me"

 


Debüt  x 2

Es ist tatsächlich endlich soweit- unsere beiden musikalischen "Babys" sind auf der Welt!

Pünktlich zur Nacht der Songpoeten kamen die Pakete aus dem Presswerk bei uns an.
Die Konzertbesucher hatten am Samstag das Privileg, als erste die frisch eingetroffenen CDs mit nach Hause zu nehmen.

Den Feiertag am 3.10.2017 haben wir dazu genutzt, den Shop auf unserer neuen Homepage zu eröffnen. Nun sind die beiden Alben Emotia BB (Big Ballads) und Emotia KK (Kirche & Klassik) und das etwas günstigere Doppelpack dort bestellbar.

Natürlich könnt ihr die CDs auch bei uns beiden persönlich bekommen. Wir sind sehr gespannt, wie sie euch gefallen... 


Konzert

Wir freuen uns, es offiziell bekannt geben zu dürfen:

Gemeinsam mit dem großartigen Arthur Horváth aus Leverkusen werden wir am 30.9.2017 die

 "1. Bad Wünnenberger Nacht der Songpoeten" musikalisch gestalten!

Karten gibt es im Vorverkauf in allen Geschäftsstellen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten im Bad Wünnenberger Stadtgebiet sowie im Büro der Bad Wünnenberg Touristik GmbH im Spanckenhof und an der Abendkasse.

Der Konzertabend findet in der Aula der Sekundarschule in Fürstenberg statt. Dort haben wir eine wunderbare gemütliche Atmosphäre und sind näher an euch dran, als z.B. in einer großen Halle.

Das bedeutet aber auch, dass es nur begrenzte Karten gibt, daher empfehlen wir, sich schon eine Karte im Vorverkauf zu sichern.

Wir sind gespannt, wie dieses neue Konzertprojekt bei euch ankommt und freuen uns auf einen tollen gemeinsamen Abend!

 

Falls ihr schon mal hören möchtet, wie wir zusammen klingen, dann könnt ihr in folgendes Video hineinschnuppern:

 


CD Produktion

Es ist vollbracht!

Heute am 11. Juni 2017 sind alle 26 Stücke unserer zwei Debüt- CDs sind eingesungen!

Wir freuen uns wie Bolle :-)

Fast auf den Tag genau (7. Juni) vor zwei Jahren sind wir zum ersten Mal nach Lippstadt ins Tonstudio gefahren um endlich unser geplantes CD Projekt zu starten.

Welche große, weite, lehrreiche, manchmal auch steinige Reise wir uns hier vorgenommen hatten; welche Höhen und manchmal auch Tiefen sie mit sich bringen würde; welche Umwege man manchmal gehen muss, um ans Ziel zu kommen, das haben wir damals noch nicht einmal im Ansatz erahnen können...

Aber heute lief alles wie am Schnürchen, wir waren gut bei Stimme und sind nun gut gelaunt und stolz, das Ziel unserer langen Reise endlich erreicht zu haben!

Jetzt werden wir die eingesungenen Stücke abmischen und mastern, das Design der CDs entwerfen und sie dann pressen lassen. Wir hoffen, dass sie dann pünktlich zum Konzert Ende September endlich erscheinen werden!